Cities Skylines Download . Worms WMD Download
Home
Bredow-Schule
Hauptmenü
Home
Schule
Fächer
Ganztag
Projekte
Vertretungsplan
Galerie
Download
Links
Veranstaltungen
Februar 2018 März 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Week 6 1 2 3 4
Week 7 5 6 7 8 9 10 11
Week 8 12 13 14 15 16 17 18
Week 9 19 20 21 22 23 24 25
Week 10 26 27 28
Zufallsbild
nächste Ferien
Time now
25. February 2018, 16:37
Count to
2. February 2018, 10:20
Time left
0 days
0 hours
0 minutes

Herzlich Willkommen - Besucher
Tag des Gedenkens für die Opfer des Holocausts

Das ging unter die Haut - mit einer beeindruckenden Vorstellung gedachten die Schüler und Schülerinnen aus den WP Kursen Darstellen und Gestalten der 8. und 10. Klassen am Donnerstag vor einem großen Publikum in der Aula der "Marie und Hermann Schmidt" Schule den Opfern des Nationalsozialismus.

Überzeugend gestalteten sie ihre Inszenierung nach den Vorlagen "28 Tage lang" von David Savier und "Jeder stirbt für sich allein" von Hans Fallada. Im Mittelpunkt der Geschichte stand das Arbeiterehepaar Otto und Elise Hampel, welches sich gegen die menschenverachtende Politik des NS-Regimes auflehnte und dafür im KZ Berlin-Plötzensee hingerichtet wurde. 

Der Abschlussapplaus des Publikums war Lohn für die hervorragende Arbeit des gesamten Teams. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt Frau Handschick, Frau Oehler und Frau Gräfe, die die Idee für diese Inszenierung hatten und das Stück pädagogisch umgesetzt haben.

Wir möchten uns auch bei Samina Hesse von der Paul-Dessau-Schule Zeuthen für die musikalische Begleitung bedanken. 

DANKE...

Lilly, Abdulrahman, Janis, Dawood, John, Emilie, Despina, Luisa, Samantha, Anastasia, Jamie, Chantal und Lara 

für die Suche nach einer Antwort auf die Frage

"Was für ein Mensch möchte ich sein?!"

Image 

Weiter …
 
Grüne Woche 2018

Am Mittwoch begaben sich die Schüler des WP Kurses Hauswirtschaft und der AG Kochen auf den Weg zur Grünen Woche Berlin. Zunächst hatten sie ein Treffen mit Frau Riedel von der Verbraucherzentrale. Dabei wurde über die Frage "Warum sollen wir eigentlich den Tag mit einem guten Frühstück beginnen?" Das wurde von einigen Schülern recht kontrovers diskutiert, denn nicht jeder Schüler sieht darin eine Notwendigkeit. Aber nach der Gesprächsrunde nahmen die Schüler die Einladung zum gemeinsamen Essen doch gut an.

Anschließend ging es auf den Rundgang durch die Messehallen. Zunächst wurden in der Brandenburghalle Aussteller aus unserer Region und deren Produkte gesucht. Beim individuellen Rundgang durch die anderen Hallen konnten wir uns über eine Vielzahl von neuen Produkten informieren und auch das eine oder andere Häppchen probieren.

Image

Weiter …
 
„Bredows Kochmützen“ erkochen sich den Sieg in der Vorrunde
Herzlichen Glückwunsch – Nancy, Pierre, Leonie und Maria für eure tolle Leistung.

Am 12.12.2017 hieß es für das neue Kochteam der „Dr. Hans Bredow“ Oberschule zu zeigen, dass die letzten Wochen sehr intensiv zum Probekochen genutzt wurden. Die Aufgabe des diesjährigen Wettbewerbs um den EWE Kochpokal bestand darin, ein Drei-Gänge-Menü zum Thema „Auf Fontanes Spuren“ zu kreiieren. Mit viel Enthusiasmus suchten und fanden die vier „Kochmützen“ - Nancy Schmidt, Pierre Bach, Leonie Behling und Maria Siegmund – tolle Ideen für ihren Wettbewerbsbeitrag. Schließlich entschieden sie sich für ein Menü in „Fontanes guter Stube“. Nancy kochte ein leckeres Festtagssüppchen mit viel Gemüse aus der Region in einer kräftigen Brühe vom heimischen Federvieh. Pierres Ofenkartoffel „Himmel und Erde“ war ein schmackhaftes Zusammentreffen von Fontanes Lieblingswurst – der Rotwurst mit einer Apfel- Meerettich- Schmandcreme. Der Hingucker auf der von Maria festlich eingedeckten Tafel war Leonies zauberhafter Wintertraum. Hier vereinten sich gefrorene Himbeeren, Sahne und Baisers zu einem wahren Gaumenschmaus.

Beeindruckend war aber auch die Zusammenarbeit des Kochteams und die saubere Arbeitsweise. Nach 120 Minuten Kochzeit und einer gelungenen Präsentation erhielten „Bredows Kochmützen“ 96 Punkte und gewannen damit knapp vor dem ebenfalls gut kochenden Schülern der Morus-Oberschule aus Erkner.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei der Stadt Königs Wusterhausen, bei unserem Taxifahrer Herrn Haberland, beim Blumenladen "Florale Welten" in Zernsdorf und natürlich beim Kollegium der Schule für die Unterstützung bedanken.

Nach der kurzen Pause in den Weihnachtsferien geht für die vier Schüler im Januar aber die harte Vobereitungsarbeit für die nächste Runde weiter. Im Februar wird zwischen den Teams der Ludwig Witthöft Oberschule Wildau, der Max-Lindow Schule Prenzlau und der „Dr. Hans Bredow“ Oberschule der EWE Sieger ermittelt.

Image 

Weiter …
 
4.Weihnachtsmarkt der „Dr. Hans Bredow“ Oberschule und Ausblick auf den Tag der offenen Tür
„Oh es riecht gut, oh es riecht fein....“ - weihnachtliche Düfte zogen schon wieder einmal durch das Schulhaus der „Dr. Hans Bredow“ Oberschule. Am Mittwoch war nicht nur der allgemeine Nikolaustag – nein, es fand auch wieder der nun schon traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Das Schulgebäude und der Schulhof waren weihnachtlich geschmückt. Hier hatten im Vorfeld erneut die Elektrofirma Grabert und die WSG gemeinsam mit dem Hausmeister und fleißigen Schülern für die entsprechende Atmosphäre gesorgt. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die erneute Unterstützung bedanken.

Neben gewohnten Angeboten zur Stärkung wie Bratwürste, Suppen, gebrannte Mandeln oder Waffeln, gab es in diesem Jahr auch die besonders bei Kindern und Jugendlichen beliebte Zuckerwatte. Außerdem gab es viele Angebote für ein letztes Weihnachstgeschenk oder passende Dekoartikel in der Vorweihnachtszeit.

Unter den Gästen befanden sich u.a. auch der Bürgermeister der Stadt Königs Wusterhausen, Herr Ennulat sowie weitere Vertreter des Schulträgers aus der Stadtverwaltung wie z.B. Herr Hellstorff. Außerdem waren auch die Schulsozialarbeiterinnen und die "Streeties" mit Angeboten präsent.

Ein ganz großes Dankeschön gilt an dieser Stelle den Organisatoren und den vielen fleißigen Helfern bei der Umsetzung der vielen Ideen.

Nun kann Weihnachten kommen – in diesem Sinne „Vorfreude, schönste Freude...“

Die nächste Gelegenheit sich von der Arbeit an der Schule ein Bild zu machen, gibt es gleich in der ersten Schulwoche im Jahr 2018 – am 04.01. findet ab 17:00 Uhr der Tag der offenen Tür mit speziellen Angeboten auch für Schüler der kommenden 7. Klassen statt. Dort präsentieren sich alle Fachbereiche und die Schulleitung bzw. die Fachlehrer können Ihre / eure Fragen zum Schulalltag beantworten.

 Image

Weiter …
 
Schnupperunterricht für kommende Siebtklässler

Am Dienstag und Mittwoch nutzten Schüler der Grundschule "Wilhelm Busch" und der Zeesener Grundschule unser Angebot zum Schnupperunterricht für die zukünftigen 7. Klassen. Zunächst wurden sie in der Aula durch unseren Schulleiter, Herrn Dorow, begrüßt und erhielten von ihm einen kurzen Einblick in die Geschichte unserer Schule. Danach ging es zum Rundgang durch das Gebäude. Dabei lag der Schwerpunkt auf den naturwissenschaftlichen und künstlerischen Bereichen. Natürlich waren die Schüler nicht nur zum Gucken gekommen. In jeweils zwei Blöcken präsentierten sich die Fächer WAT, Physik, Biologie und Darstellen/ Gestalten. In der Holzwerkstatt fertigten die "Kleinen" ein Gewürzboard an, welches sie anschließend auch ihr Eigen nennen konnten. Die Biologen vermittelten Wissenswertes zum Thema Kakao und kreiierten ihre eigene Schokolade bzw. verzierten Früchte mit einem leckeren Schokoladenüberzug. Das Legosteine nicht nur zum Spielen gedacht sind, erfuhren die Neulinge im Bereich Physik. Unterstützt wurden sie dabei von Schülern der Klassen 8 und 9.

Währenddessen wirbelten die Kochmützen in der Schulküche und bereiteten an beiden Tagen ein paar leckere Dinge zu - es gab Kartoffelsuppe oder Möhrensuppe, Häppchen und verschiedene Quarkspeisen. Richtig gestärkt wurde der letzte Teil des Schnuppertages in Angriff genommen - die Feedbackrunde. Dabei erhielten wir ein durchweg positives Echo sowohl von den Schülern der beiden Schulen als auch von den Begleitern der Zeesener Schüler. Der Zeesener Schulleiter fand es nur schade, dass nicht noch mehr Grundschulen dieses Angebot genutzt haben.

Ach übrigens, die nächsten Möglichkeiten die Schule und ihre Arbeit kennenzulernen stehen schon kurz bevor - am 06.12.2017 findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof statt.  Und am 04.01.2018 präsentieren sich ab 17:00 Uhr alle Fachbereiche beim Tag der offenen Tür.

Image 

Weiter …
 

Wer ist Online?
Anmelden





Passwort vergessen?