Cities Skylines Download . Worms WMD Download . Viagra rezeptfrei
Home
Bredow-Schule
Hauptmenü
Home
Schule
Fächer
Ganztag
Projekte
Elterninfo
Galerie
Download
Links
Veranstaltungen
Dezember 2016 Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Week 48 1 2 3 4
Week 49 5 6 7 8 9 10 11
Week 50 12 13 14 15 16 17 18
Week 51 19 20 21 22 23 24 25
Week 52 26 27 28 29 30 31
Zufallsbild
nächste Ferien
Time now
11. December 2016, 01:10
Count to
14. October 2016, 13:15
Time left
0 days
0 hours
0 minutes

Herzlich Willkommen - Besucher
Weihnachtszeit, fröhliche Zeit

„Oh es roch gut, oh es roch fein....“ - weihnachtliche Düfte zogen durch das Schulhaus der „Dr. Hans Bredow“ Oberschule. Es war mal wieder Weihnachtsmarkt. Das Schulgebäude und der Schulhof waren weihnachtlich geschmückt. Hier hatten im Vorfeld bereits die Elektrofirma Grabert und die WSG gemeinsam mit dem Hausmeister und vielen fleißigen Schülern für die entsprechende Atmosphäre gesorgt, denn die kleine Zeltstadt auf dem Schulhof mit der festlichen Beleuchtung sorgte auch optisch wieder für den entsprechenden Rahmen. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die erneute Unterstützung bedanken.

Natürlich eröffnete der Weihnachtsmann höchstpersönlich das bunte Treiben auf dem Hof und im Schülerkaffee. Zahlreiche Besucher fanden viele Angebote für noch fehlende Weihnachtsgeschenke, u.a. präsentierte sich die Behindertenwerkstatt auch mit einem eigenen Stand. Andere fanden ihr ganz persönliches Geschenk beim Glücksrad oder in der Tombola.

Für das leibliche Wohl war es für manchen Besucher schwierig, sich zu entscheiden - Suppen, Würstchen, Waffeln aber auch viel Süßkram wie Popcorn, kandierte Äpfel, gebrannte Mandeln - alles was der Magen in der Weihnachtszeit begehrt.

Ein ganz großes Dankeschön gilt an dieser Stelle allen Organisatoren und den vielen fleißigen Helfern bei der Umsetzung der vielen Ideen.

Nun kann Weihnachten kommen – in diesem Sinne „Bald nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit“

Image 

Weiter …
 
Ho, ho, ho - es weihnachtet bald

Wir laden die Schüler, Eltern und die Anwohner zum 3. Weihnachtsmarkt ein...

Image 

 
Leichtathletiksportfest

Eine Woche vor den Herbstferien fand das traditionelle Leichtathletiksportfest der Schule im Stadion der Freundschaft statt. Im Sportunterricht wurden vorher schon die verschiedenen Disziplinen geprobt, so dass jeder Schüler gut vorbereitet sein konnte. Der Großteil der Teilnehmer zeigte großen Kampfgeist und versuchte seine Bestleistung beim Sportfest zu erreichen. Am Ende gab es Urkunden für die jeweiligen Jahrgangsbesten in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen und 800-m Lauf. Außerdem hatten wir erstmals die Möglichkeit um das Deutsche Sportabzeichen zu kämpfen. Die Ergebnisse werden euch von den Sportlehrern noch mitgeteilt.

Image

Weiter …
 
Lehrer on tour...

In der letzten Woche begann für die Lehrer und Lehrerinnen bereits wieder der Arbeitsalltag. Die Räume mussten auf Vordermann gebracht werden, Unterlagen waren zu sortieren, Fortbildungen und Dienstberatungen standen auf dem Programm, Nachprüfungen wurden abgenommen.

Ein besonderer Höhpunkt in der Vorbereitungswoche war die Exkursion nach Potsdam. Wir erkundeten in einer sehr informativen, kurzweiligen Führung die Geschichte der Landeshauptstadt. Beginnend an der Nikolaikirche über den Alten und Neuen Markt, durch das hollänische Viertel, über schön gestaltete Hinterhöfe zum Potsdamer Brandenburger Tor und danach in den Park von Sanssouci hoch über die Terassen zum Schloss erfuhren wir von unserem Stadtführer Herrn Stielke viele kleine Anekdoten und sehr viel Wissenswertes. Nach kurzweiligen vier Stunden gönnten wir uns noch ein kleines Päuschen an der historischen Mühle.

Der Besuch Potsadams sollte vielleicht auch einmal auf dem Exkursionsprogramm der Schüler stehen. 

 Image

 

 

Weiter …
 
Es geht wieder los...

Die Ferien neigen sich dem Ende zu - ihr habt sicher alle schöne und erholsame Tage verlebt, so dass ihr am Montag mit vielen neuen Eindrücken im Rucksack schon gespannt auf den Beginn des neuen Schuljahres seid.

Mit Beginn des  Schuljahres 2016/17 begrüßen wir neue Kollegen und Kolleginnen in den Bereichen Sport, Physik/ Mathematik, Deutsch und Gesellschaftswissenschaften. Wir wünschen ihnen immer nur nette und aufmerksame Schüler.;)

Außerdem wird Herr Weidauer unser Team verstärken. 

Für drei neue 7. Klassen beginnt jetzt der Start in der Sekundarstufe I. Ihr werdet hoffentlich schnell euren Platz in der neuen Klassengemeinschaft finden.  

Wir wünschen allen Schülern einen guten Start in das Schuljahr 2016/17.

Image

Image 

 

Weiter …
 
Strategien der Gewaltprävention und Sozialkompetenztraining
Projektfahrt der Klasse 8/3 vom 9.5. – 13.5.16

Im Rahmen der „Initiative Sekundarstufe I“ (INISEK) ging die Klasse 8/3 vom 09.05. – 13.05.2016 auf eine besondere Projektfahrt. Für die 18 SchülerInnen stand Teambildung und Sozialkompetenzerweiterung auf dem Programm. Untergebracht im Schloss Wahlsdorf erlebten die SchülerInnen in fünf Tagen vielfältige Übungen und Aufgaben zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zum gewaltfreien Miteinander.

Die zwei Trainer Martin und Sebastian, der Fahrten-Ferne-Abenteuer gGmbH haben ein abwechslungsreiches und intensives Programm durchgeführt. In der Schule wurde mit den SchülerInnenn im Vorfeld besprochen, welche Erwartungen sie an die Projektfahrt haben und welche Regeln währenddessen eingehalten werden müssen. Im Mittelpunkt des Klassentrainings standen unter anderem das Kennenlernen eigener Grenzen und die Rücksichtnahme auf Grenzen anderer. Ein wichtiger Bestandteil der Projektfahrt waren erlebnispädagogische Übungen. Sie stärken die Teamfähigkeit, lassen Gruppendynamiken erkennen und führen zur Auseinandersetzung mit Kommunikation und Konflikten in der Gruppe. Dies verlief allerdings nicht immer reibungslos, sodass die Inhalte gleich angewendet werden konnten.

Ein besonderes Highlight waren die Kletteraktionen und der Niedrigseilgarten mit der Slackline. Zum Beispiel konnten die SchülerInnen die Riesenleiter nur zu Zweit mit gegenseitiger Unterstützung bewältigen. Weitere Höhepunkte waren das Bogenschießen und die Nachtwanderung. Die Trainer wurden von der Klassenlehrerin Frau Handschick und der Schulsozialarbeiterin Frau Kositz unterstützt. Gleichzeitig konnten sie ihre SchülerInnen in einem ungewohnten Rahmen beobachten und auf eine neue Art und Weise kennenlernen.

In einigen Wochen werden die Trainer wieder die Klassen besuchen. Dann zeigt sich, welche Veränderungen noch bemerkbar sind.

Die INITIATIVE Sekundarstufe I wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Dieses Projekt war für die Eltern der SchülerInnen kostenlos, doch mit Sicherheit nicht umsonst.

Image

Weiter …
 
Schule als Erlebnisraum

Erlebnisreiche Wochen liegen hinter den Schülern der "Dr. Hans Bredow" Oberschule. In den letzten zwei Juniwochen sammelten die Schüler der 9. Klassen wertvolle Erfahrungen in vielen verschiedenen Praktikumsbetrieben. Manch einer stellte fest, dass die tägliche Arbeit eine ganz schöne Umstellung zum Schulalltag war oder merkten sehr schnell, dass "Lehrjahre keine Herrenjahre" werden können. Aber dazu sind Praktika nun einmal da.

In der ersten Juliwoche ging es dann auf große oder kleine Fahrt. Klassenfahrten oder Wandertage standen auf dem Plan. Viele Klassen erkundeten die nähere und weitere Umgebung, tobten sich in Trampolinhallen aus, besuchten Museen und Bunker, drehten in Schwimmbädern ihre Runden oder besuchten Theater- und Musicalvorstellungen. Andere Klassen gingen auf Klassenfahrt u.a. auf die Insel Rügen, in ein Sportcamp nach Pepelow oder nach Hamburg. Viele neue Eindrücke prasselten auf die Schüler ein.

Damit war das Schuljahr aber noch nicht zu Ende. Für die 7. und 8. Klassen folgten unterschiedliche Projektwochen. Die 8. Klassen hatten sich das Thema "Sport verbindet" auf die fahne geschrieben. Dabei besuchten sie u.a. den 1. FC Union Berlin oder spielten Streetsoccer im Jugendfreizeitzentrum Zernsdorf, wo auch noch gemeinsam mit Asylbewerberkindern gekocht wurde.

Die 7. Klassen lernten in dieser Woche mehr über den Kontinent Afrika kennen. Sie beschäftigten sich mit Lebensweisen dieses Kontinents, kochten afrikanische Gerichte, fertigten Schmuck aus Naturmaterialien an oder malten sich Tattoos mit Hennafarben.

Gestern gab es das schon traditionelle Spielsportfest, welches die Klasse 8.1 mit deutlichem Vorsprung gewinnen konnte. 

 

 
Neptun macht Abstecher an "Dr. Hans Bredow" Oberschule

 Mannomann, wie die Zeit vergeht - schon wieder neigt sich ein Schuljahr dem Ende zu. Erkennbar ist das immer daran, wenn die 10. Klassen ihre Mottowoche durchführen. Nach den im Mai und Juni zumeist erfolgreich absolvierten schriftlichen und mündlichen Prüfungen war es also letzte Woche wieder so weit. Höhepunkt war am Ende der Woche das Neptunfest für die 7. und 8. Klassen.

Auch wenn es auf dem Gelände der Schule keinen direkten Wasserzugang gibt, machten Neptun, seine Meerjungfrau und deren Gefolge am Freitag einen Abstecher hierher. Aus den dunklen Wogen der Notte aufgestiegen, trieb es ihn zur Schule, um dort mehrere Schüler zu taufen, die im letzten Schuljahr u.a. durch häufiges Unpünktlichsein oder allzu heftigen Handygebrauch auf sich aufmerksam gemacht haben. 

In der kommenden Woche begeben sich alle Klassen entweder auf Klassenfahrt oder führen eine abwechslungsreiche Wanderwoche in der näherern und weiteren Umgebeung durch. Wir wünschen allen Beteiligten eine entspannte Woche.

Image 

 

Weiter …
 
2. Experimentiertag

Letzten Freitag war es wieder so weit, die Grundschule "Wilhelm Busch" lud ein zum Experimentiertag. Bereits zum 2. Mal gestalteten Schüler unserer Schule den Auftakt und zeigten den "Kleinen", wieviel Spaß die Naturwissenschaften bereiten können. Schüler aus den 7. und 10. Klassen zeigten u.a. wie man Fruchtzucker nachweisen kann, ließen Teebeutel fliegen bzw. zeigten ein tolles Backpulverexperiment oder den magischen Hammer. Lange hatten sie sich unter Anleitung von Frau Pollow darauf vorbereitet, denn schließlich sollten die Versuche auch gelingen. Der Lohn für sie war, wenn die Grundschüler lautstark mitfieberten oder "ahh" und "ohh" riefen. Insgesamt war diese Veranstaltung erneut ein schönes Zeichen für die Zusammenarbeit von Grundschule und Oberschule.

Image 

Weiter …
 

Wer ist Online?
Anmelden





Passwort vergessen?